Auch wenn sich die Ansicht des Dorfes gewandelt hat- heute wie damals macht Mechow (zunächst) einen ähnlich verschlafenen Eindruck. Vor allem durch die Neuanlage der Dorfstraße 1996 mit Förderung durch die EU hat sich das Gesicht des Dorfes geändert. Statt eines breiten, ausgefahrenen Sandweges mit vielen Pfützen und Schlaglöchern fährt man heute über eine gepflasterte Straße, die links und rechts durch die sog. "Ökorinne" -einem Strauchbeet- geziert wird.

Der unbeteiligte Betrachter des Fotopaares mag die alte Ansicht romantischer und schöner finden- die Mechower aber sind froh über ihre komode Straße.